Abteilungsleitung
matthias bauer - abteilungsleitung 2020-

Hintere Reihe von links:

Florian Metz, Reiner Lang, Dietmar Fath, Theo Geiger, Thomas Maurer, Armin Münd

 

Vordere Reihe von links:

Hermann Bauer, Matthias Bauer, Holger Badent, Daniela Ebert, Heike Hammersdorf, Georg Jung

 

Es fehlt: Thomas Schmid

Grußwort der Abteilungsleitung

 

Die Hallen geschlossen, der Sportbetrieb auf null heruntergefahren. So endeten die letzten beiden Spielrunden. Unvorstellbar aber dann doch sehr real. Eine schwierige Situation! Die Mannschaften müssen zusammengehalten werden Der Aufbau der männlichen Jugend, nach der Auflösung der Spielgemeinschaft mit der SG Leutershausen wird zu einem schwierigen Unterfangen, und viele Kinder, die ansonsten bei den Minis die ersten Gehversuche unternehmen fehlen einfach, weil auch hier der Sportbetrieb ruhte.

 

Jetzt geht es los und wir freuen uns!

 

Ein Stück Normalität war da ein guter Anfang. Regelmäßiges Training, Rundenvorbereitung, auch wenn das manchmal nicht so prickelnd ist. Vorbereitungsturniere und –spiele und die Hoffnung, dass die neue Hallenrunde endlich auch mal wieder zu Ende gespielt werden kann. Sportlich faire Wettkämpfe, sich mit anderen Mannschaften messen, spannende Derbys mit Zuschauern die die Teams unterstützen und gerne auch die fachlich, sachliche Diskussion nach dem Spiel im Foyer der Halle. Da hat schon was gefehlt!

 

Bei der männlichen Jugend sind Geduld und Ausdauer gefragt. Wir beginnen mit Teams der jüngeren Jahrgänge und es wird sicherlich etwas dauern, bis wir wieder alle Altersstufen besetzen können, aber dies ist unser Ziel und daran arbeiten wir.

 

Die Spielgemeinschaft bei den Mädels funktioniert sehr gut. Hier sind wir gut vertreten und guter Dinge, dass sich die Nachwuchsarbeit über kurz oder lang auch wieder positiv auf unseren Damenbereich auswirken wird.

 

Positiv auf sich aufmerksam gemacht hat im letzten Jahr die neuformierte Damenmannschaft und wir hoffen natürlich, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg, braucht aber jetzt, einen geregelten Spielbetrieb, um sich auf gutem Niveau zu stabilisieren.

 

Im Umbau auch weiter die SG Löwen. Das Gesicht der Mannschaft hat sich nach der letzten Runde weiter verändert. Der Kader ist jünger geworden und wir sind gespannt, was die Runde bringt. Das Team braucht die Unterstützung der Fans aber sicher auch ein wenig Zeit, um sich zu entwickeln. 

 

Allen Mannschaften, Trainern, Betreuern, ehrenamtlichen Helfern und Verantwortlichen wünschen wir eine erfolgreiche Saison 2021/22 und eine rege Unterstützung unserer treuen SG-Fans!

 

Für die Abteilungsleitung

Theo Geiger