Damen 1
Damen.jpg

 

Hintere Reihe von links: 

Heike Hammersdorf (sportliche Leitung), Ina Simeth,

Linda Emmler, Katja Bender, Anja Sachsenmeier, Christina Fahrnbach,

Selina Hammersdorf, Franziska Breulmann, Lina Pauli, Marcus Otterstätter (Trainer)

 

Vordere Reihe von links:

Anna Heckmann, Nina Schmidt, Aylin Gedik,

Annika Schlechter, Kathrin Scheiner, Michaela Gärtner, Ulrike Bauer (Zeitnehmerin)

 

Es fehlen:

Eva-Maria Hildenbrand, Alina Holzer, Luisa Oetzel und Nadine Müller (Zeitnehmerin)

Training: 

Montag 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Dienstag 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Donnerstag 19:00 Uhr -20:30 Uhr

Saisonvorschau 21/22:

 

In meinem zweiten Jahr als Damentrainer freue ich mich auf eine hoffentlich wieder einigermaßen normale Saison, nachdem die letzte Saison schon nach 4 Spieltagen Corona bedingt abgebrochen wurde. 

 

Wir starteten am 15.6. mit der Vorbereitung für die kommende Runde und der Kader ist zum Glück breiter aufgestellt als letztes Jahr.

 

Verstärkt wurde die Torposition mit Annika Schlechter (zuvor TSV Birkenau) und Nina Schmidt (zuvor TV Schriesheim), sodass wir mit 3 Torfrauen aus dem Vollen schöpfen können. Auf dem Spielfeld kam Christina Fahrnbach nach der Babypause (zuvor TG Osthofen) zurück. Neu zu unserem Team kamen Franziska Breulmann (zuvor HSG Bergstrasse) und Ina Simeth (zuvor SP.VGG Ilvesheim). Somit haben wir auch bei den Feldspielerinnen mehr Möglichkeiten zum Wechseln.

 

Die neuen Spielerinnen haben sich sehr schnell in die Mannschaft integriert und ich hoffe, dass sich das gesamte Team weiterentwickelt.

 

Unser Ziel ist es unter die ersten 3 Mannschaften in unserer Gruppe zu kommen. 

 

Trainer und Mannschaft freuen sich auf die bevorstehende Herausforderung und hoffen, dass die Runde 2021/2022 unter den noch immer starken Corona Bedingungen pünktlich im Oktober beginnen kann. Nach so einer langen handballfreien Zeit ist die Lust, endlich wieder wettbewerbsmäßig Handball spielen zu dürfen, sehr groß. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und das gesamte Team fiebert auf die kommende Runde hin.

 

Auf Ihre tatkräftige Unterstützung freut sich die Damenmannschaft der SG Heddesheim heute schon und hofft, dass alle Zuschauer einen schönen, fairen und verletzungsfreien Handball sehen werden.

 

Bis dahin bleiben Sie bitte alle gesund.

 

Heike Hammersdorf