Herren 1
Herren1.jpg

 

Hintere Reihe von links:

Martin Kemmet (Co-Trainer), Philipp Badent, Tom Stephan, Christopher Hindrichs, Nick Gellert, Peter Stottko, Felix Abt, David Walzenbach, 

Nils Trautner, Mario Donat (Trainer)

 

Vordere Reihe von links:

Philipp Kirschner, Rouven Hoffmann, Lars Wilkening,

Timo Röhling, Kevin Mzyk, Niko Kettner, Marvin Karpstein       

 

Es fehlen:

Jonas Bauer, Simon Gans, Julius Schwechheimer, 

Thorsten Günther (TW-Trainer) Carsten Klavehn (beratender Co-Trainer)

Training: 

Dienstag 19:00 bis 20:30 Uhr

Mittwoch 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Freitag 19:00 bis 20:30 Uhr

Saisonvorschau 21/22:

 

Liebe Handballfreunde,

 

nachdem die vergangene Runde coronabedingt abgebrochen wurde, kam unsere erste Mannschaft Ende April nach 6-monatiger Spiel - und Trainingspause wieder zusammen, um die neue Saison 2021/22 in Angriff zu nehmen.

Neben Spielertrainer Martin Doll, der seine lange und erfolgreiche Karriere beendet hat, stehen auch Torhüter-Routinier Marc Kollander und Björn Skade zukünftig nicht mehr in den Diensten der Mannschaft.

 

Nachgerückt sind mit Torhüter Lars Wilkening und Kreisläufer Felix Abt, zwei ehemalige Jugendspieler der JSG Leutershausen/Heddesheim (beide Jg. 2002), Torhüter Timo Röhling (Jg. 2002) von den Rhein-Neckar-Löwen und Rouven Hoffmann (Jg. 1998) vom HSV Hockenheim ausschließlich junge, talentierte Nachwuchsspieler. Zudem kommt mit Philipp Badent wieder ein erfahrender Leistungsträger zur Mannschaft zurück.

Das Trainerteam besteht aus Cheftrainer Mario Donat, Co-Trainer Martin Kemmet, Torwarttrainer Thorsten Günther und dem DHB-Talentcoach Carsten Klavehn der jederzeit beratend zur Seite steht.

 

Getreu dem Motto „Jugend forscht“, ist nun das Ziel, die jungen Spieler nachhaltig zu fördern und sie an verantwortungsvolle Aufgaben innerhalb der Mannschaft heran zu führen. Dafür werden viel Arbeit, Disziplin und Geduld erforderlich sein. Das Trainerteam vertraut dieser jungen, ehrgeizigen Mannschaft und sah bei den Vorbereitungsturnieren in Heddesheim und Viernheim bereits vielversprechende Ansätze.

 

Der BHV hat sich entschieden, die kommende Badenliga-Runde zweigeteilt mit jeweils 8 Mannschaften durchzuführen und am Ende die Auf - und Absteiger in einer K.O.-Runde aus beiden Gruppen zu ermitteln.

Das bedeutet, dass die Jungs deutlich weniger Zeit haben, sich zu finden und zusammen zu wachsen. Diese abgekürzte Saison verzeiht kaum Fehler und das Team muss von Anfang an sein Potential abrufen. Wir werden mit einer offensiven, ballgewinnorientieren Abwehr an den Start gehen und mit diesen jungen, schnellen Spielern viel Wert auf 1. und 2. Welle legen. 

Die Leistungsbereitschaft im Training ist hervorragend aber die Trainingsbeteiligung durchaus noch ausbaufähig.

 

Unsere 1. Mannschaft freut sich auf den Beginn der Saison und wünscht sich von Beginn an zahlreiche Fans auf der Tribüne die sie unterstützen und zu ihr stehen.