SG-News KW 39/2020

Ergebnisse vom Wochenende

Männer Bezirksklasse 2 gegen SpVgg Ilvesheim 16:14

Aufstellung: Reber, Ross, Muchow, Koc, Kramm 1, Erny 3, Metz 1, P. Jöst 2. Blum 2,Capizzi 1, Reinel, Wehweck 1, D. Simoni 1 und Ph. Badent

Zweite startet mit Sieg in die neue Bezirksklasse 2

Saisonstart mit Derbysieg und einigen alten und neuen Gesichtern im Team. Da darf man gespannt sein, wie sich die Truppe einsortiert und in der Runde schlägt. Es gab alte Bekannte zu sehen. Auf Heddesheimer Seite zum Beispiel Stefan Wehweck und bei den Gästen Patrick Helmling, der in der Jugend einige Jahre für die Löwen gespielt hatte und auch den ersten Treffer des Spiels erzielte. Erst in der neunten Minute konnte man auf Heddesheimer Seite das 1:2 durch Dominic Blum bejubeln. In der relativ torarmen Begegnung, drehten Jonas Kramm, Philipp Badent (2), Dennis Simoni per Siebenmeter und Stefan Wehweck zwischen der 15. Und 23. Minute einen 2:4 Rückstand in eine 7:4 Führung. Nach einer Auszeit für Ilvesheim wurde es dann etwas hektisch. Zwei Zeitstrafen, zwei ausgelassene Siebenmeter, beides schön verteilt und eine 9:5 Pausenführung für die Löwen ließen die Fans aber trotzdem auf ein gutes Ende hoffen.

Aber die zweite Halbzeit sollte noch einmal spannend werden. Nach 40 Minuten stand es gerade mal 11:6 und dann schaffte Ilvesheim innerhalb von sieben Minuten den Anschlusstreffer zum 11:10. Jetzt stand das Spiel auf der Kippe und so waren die Treffer von Florian Metz und Philipp Badent zum 14:11 ganz wichtig, denn man verschaffte sich wieder etwas Luft und brachte den Vorsprung dann auch sicher über die Zeit.

Am kommenden Samstag steht noch ein Heimspiel auf dem Spielplan. Steinsfurt ist für uns ein relativ unbeschriebenes Blatt und war am Wochenende spielfrei.

Badenliga Frauen

SG Heddesheim gegen HG Oftersh./Schwetz. 18:22

Aufstellung: Anja Sachsenmaier 2, Eva-Maria Hildebrand, Selina Hammersdorf 1/1, Alina Holzer 8/1, Luisa Oetzel, Katja Bender 1, Anna Heckmann, Linda Pauli 6, Aylin Gedik, Michaela Gärtner, Linda Emmler und Kathrin Scheiner

Auftaktniederlage für die Damen

Gegen den letztjährigen „Fastaufsteiger“ zeigten unsere Damen eigentlich eine gute Leistung, auch wenn man nur in der Anfangsphase die Nase vorn hatte. Anja Sachsenmaier und Linda Pauli sorgten für eine schnelle 2:0 Führung. Erneut Linda Pauli und Alina Holzer mit dem ersten von insgesamt 8 Treffern, legten bis zur 9. Minute auf 4:2 nach. Der Vorsprung wurde bis zur 14. Minute verteidigt, bevor die Gäste mit zwei Treffern in Folge zum ersten Mal mit 4:5 in Führung gingen. Linda Pauli sorgte noch einmal für den Ausgleich, aber in der Folge musste man dann immer einem Rückstand hinterherlaufen, aber das Spiel blieb zunächst weiter eng. Auch durch einen zwischenzeitlichen 6:9 Rückstand ließ man sich nicht einschüchtern, kam wieder auf 9:10 und 10:11 heran. Zur Pause führten die Gäste dann knapp mit 10:12.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit waren dann weiter sehr ausgeglichen. Zwar gelang Oftersheim/Schwetzingen eine 11:14 Führung, aber Katja Bender und Alina Holzer (2) sorgten bis zur 41. Minute noch einmal für den Anschluss zum 14:15. Dann die entscheidende Phase des Spiels. Im Heddesheimer Angriff lief nicht mehr viel zusammen. 13 Minuten lief man erfolglos gegen das Gästetor an und musste in dieser Zeit 6 Gegentore hinnehmen. Erst in der 55. Minute traf Linda Pauli wieder zum 15:22, aber da war das Spiel dann gelaufen, denn in den Schlussminuten ließen sich die Gäste nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und durften dann auch einen insgesamt verdienten Sieg bejubeln.

Am kommenden Wochenende steht jetzt ein schweres Auswärtsspiel in Königshofen/Sachsenflur an. Es wäre natürlich schön, wenn sich unsere Mädels dort mal für eine gute Leistung belohnen könnten. Wir drücken die Daumen.

Badenliga Männer

SG Löwen gegen TV Hardheim 24:32

Aufstellung: Marc Kolander, Kevin Mzyk, Tom Stephan 2, Nico Kettner 2, Peter Stotko, Simon Gans 6, Jonas Bauer 2, Nils Trautner 1, Marvin Karpstein 7/2, Martin Doll 2, Julius Schwechheimer und David Walzenbach 2

Viel Luft nach oben

Beim ersten Auftritt in der neuen Runde konnten die Löwen in eigener Halle nicht überzeugen und mussten sich am Ende doch recht deutlich geschlagen geben. Das Spiel begann insgesamt recht zäh. Beide Teams brauchten eine gewisse Anlaufzeit, wobei die Gäste insgesamt die bessere Spielanlage hatten und immer wieder über den Kreis zu einfachen Toren kamen. Hardheim führte nach vier Minuten mit 0:2. Die Löwen hatten zu diesem Zeitpunkt schon zwei klare Gelegenheiten ausgelassen und es sollten nicht die letzten sein. Trotzdem gelang Martin Doll in der 13. Minute der Ausgleich zum 4:4 und nach einer knappen Viertelstunde hofften die Fans nach einem 4:0 Lauf zur 8:6 Führung durch Treffer von Martin Doll, Simon Gans und Marvin Karpstein (2) auf eine positive Wende. Die Gäste ließen sich davon aber nicht beeindrucken, spielten weiter ihr Spiel und lagen zur Pause knapp mit 10:11 in Führung.

Bis Mitte der zweiten Halbzeit blieb das Spiel dann offen. Hardheim führte und die Löwen waren um den Ausgleich bemüht, aber die Fehlerquote in Angriff und Abwehr war einfach zu hoch und drei Strafzeiten mussten zusätzlich noch weggesteckt werden. Stark in dieser Phase Simon Gans, der die Löwen mit schönen Treffern aus dem Rückraum noch im Spiel hielt. In der entscheidenden Schlussphase war Hardheim dann einfach frischer, entschlossener und deutlich effektiver. Die Löwenabwehr lies immer wieder relativ einfache Abschlüsse zu und so führte Hardheim nach 53 Minuten deutlich mit 23:28. Mit einer offenen Abwehrformation versuchte das Trainergespann Donath/Doll noch etwas zu retten. Mehrere Ballgewinne eröffneten auch noch gute Einschussmöglichkeiten, aber leider scheiterte man ein ums andere Mal am generischen Torwart. In einer Auszeit beim Stand von 23:28 in der 56. Minute beruhigte der Hardheimer Trainer die hektische Spielweise seiner Mannschaft, die sich danach noch auf 24:32 absetzen konnte.

Am kommenden Samstag geht es nun nach Hockenheim und dort für beide Teams nach den Auftaktniederlagen um die ersten Punkte.

Vorschau

Samstag, den 26.9.2020

Heimspiele

18.00 Uhr Männer Bezirksklasse 2 gegen TSV Steinsfurt

Auswärtsspiele

14.30 Uhr MSG weibl. C-Jugend beim TSV Handschuhsheim/F

Badenliga Männer

19.00 Uhr SG Löwen beim HSV Hockenheim

Sonntag, den 27.9.2020

Auswärtsspiele

10.00 Uhr MSG weibl. E-Jugend beim TV Brühl

11.45 Uhr männl. E-Jugend beim TV Schriesheim

12.30 Uhr MSG weibl. D-Jugend beim TSV Birkenau

Badenliga Frauen

15.30 Uhr SG Heddesheim bei HG Königshofen/Saschsenflur

133 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG-News KW 41/2020

Ergebnisse vom Wochenende MSG weibl. E-Jugend gegen HSG Bergstraße 60:45 MSG weibl. C-2-Jugend gegen SG Schwarzbachtal 2 3:27 Es spielten: Helen Reicher

SG- News KW 40/2020

Ergebnisse vom Wochenende MSG weibl. D-Jugend beim TSV Birkenau 6:20 Es spielten: Laura Kürschner, Lilia LoCicero, Mia Arns, Lina Mayer 1, Helen Reichert 2, Michela Pinnisi, Saskia Schlipf, Sa