Suche
  • theogeiger

SG-News KW 41/2019

Aktualisiert: 11. Okt 2019

Handballtag in Heddesheim

Am Freitag, dem 11.10.2019 findet von 9:00-12:00 Uhr der diesjährige Handballtag der zweiten Klassen in der Nordbadenhalle statt.


Ergebnis vom Donnerstagspiel


Badenliga Männer

SG Löwen gegen HG St. Leon/Reilingen 27:20

Aufstellung: Kevin Mzyk, Marc Kolander, Martin Geiger 1, Björn Skade, Jonas Bauer 2, David Walzenbach 5, Niko Kettner 2, Marlon Lierz 7, Christopher Hinrichs 1, Marvin Karpstein 5/1, Julius Schwechheimer, Dennis Simoni und Philipp Badent 3/2


Gelungener Saisonstart

Drei Spiele, drei Siege und 6:0 Punkte. Auch wenn noch nicht alles so läuft wie man es sich vielleicht vorstellt kann man bisher hoch zufrieden sein, zumal die Leistungskurve im Heimspiel gegen die HSG St. Leon/Reilingen einen deutlichen Anstieg erkennen lässt.

Abtasten in der Anfangsphase, in der die Gäste mehr Zug zum Tor entwickelten und auch in der einen oder anderen Situation schneller auf den Beinen waren. So kam dann auch bis zur 14. Minute ein knapper 3:5 Rückstand zustande. Schon in der Anfangsphase setzten die beiden guten Unparteiischen Akzente mit angezeigtem Zeitspiel, was sie das ganze Spiel durchhielten. So waren beide Teams immer wieder gezwungen den Abschluss zu suchen, was immer wieder auch mal überhastete Abschlüsse zur Folge hatte.

Mitte der ersten Halbzeit hatten sich die Löwen dann aber gut auf den Gegner eingestellt, Zunächst sorgten Marvin Karpstein und David Walzenbach für den Ausgleich und kurz danach durften die Fans einen Doppelschlag von Niko Kettner zur 7:5 Führung bejubeln. Bevor Reilingen dann den sechsten und letzten Treffer vor der Pause zum 9:6 erzielte war David Walzenbach zwei Mal erfolgreich. In dieser guten Phase wurden bis zur Pause weitere klare Chancen herausgespielt, aber leider ausgelassen und so führte man zur Pause „nur“ 11:6.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung zunächst sicher verwaltet. Unachtsamkeiten im Löwenspiel und vier blitzsaubere Tore des Reilinger Linksaußen brachten die Löwen dann kurzfristig aus der Fassung. Eine Auszeit in der 41. Minute beim Stand von 14:12 kam zur rechten Zeit. Unmittelbar danach brachten Marlon Lierz, Martin Geiger und Marvin Karpstein mit ihren Treffern zum 17:12 die Löwen wieder in die Spur. In der Folge fand man immer wieder auch sehenswerte spielerische Lösungen und hielt den Gegner damit sicher auf Abstand. Die Schlussphase war dann noch einmal etwas hektisch. Allerdings leisteten sich die Gäste in dieser Phase zu viele Fehler und so geriet der Sieg trotz offener Manndeckung in den letzten Minuten nicht mehr in Gefahr.

Bereits am Samstag müssen die Löwen jetzt in Pforzheim antreten. Das nötige Selbstvertrauen sollte nach den ersten Siegen und der Leistung am heutigen Tage vorhanden sein und so rechnet man sich auch in diesem schweren Auswärtsspiel eine Siegeschance aus.


Ergebnisse vom Wochenende


MSG weibl. D-Jugend gegen SG Vogelst./Viernh. 14:20


JSG männl. C-Jugend gegen Rhein-Neckar Löwen 7:33


JSG männl. B-2-Jugend gegen TB Neckarsteinach 29:21


JSG männl. B-Jugend gegen Rhein-Neckar Löwen 2 14:24


JSG männl. A-Jugend gegen TSV Handschuhsheim 23:20


Männer Kreisliga 1 bei SKV Sandhofen 26:24

Am vergangenen Wochenende musste die Herren 2 zum ersten harzfreien Spiel beim SKV Sandhofen Handball antreten. Die Voraussetzungen waren nicht nur aufgrund des fehlenden Harzes, sondern auch aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle nicht optimal.

In einem insgesamt sehr schwachen Kreisligaspiel konnte sich in der ersten Halbzeit keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Auch wenn die SG optisch überlegen war, konnten die zahlreichen Chancen nicht in Tore umgemünzt werden. Hier kamen zu einer schwachen Wurfausbeute auch einige technische Fehler, die immer wieder verhinderten dass man sich entscheidend absetzt. So ging es über 6:7 (18. Minute) und 12:9 (26. Minute) mit einem 2 Tore Rückstand 14:12 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit zeigte ein ähnliches Bild wie die erste Halbzeit. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und so konnte sich die SG erst in der 59. Minute mit zwei Toren zum vorentscheidenden 23:25 "absetzen". Nachdem man noch einen Treffer hinnehmen musste, setzte Tom Stephan bei kompletter Manndeckung den Schlusspunkt zum 24:26.

Bei diesem Spiel kann man nur froh sein 2 Punkte mitgenommen zu haben. Auch wenn das harzfreie Spielgerät Probleme bereitet, war man gemessen an den Chancen überlegen und hätte einen sichereren Sieg einfahren können. Nichtdestotrotz hat man nicht aufgegeben und das Spiel letztendlich gewonnen. Am kommenden Wochenende geht es zum ersten Derby gegen die 1B Handball Viernheim. Hier muss man sicherlich noch 2 Schippen drauf legen um 2 Punkte mit nach Heddesheim zu nehmen. Anpfiff ist am Sonntag um 18:30 Uhr.

Es spielten: Maurice Linker (TW), Pascal Jöst (3), Sven Muchow, Heiko Erny (1), Stephan Sottile (4), Philipp Simoni (3), Tom Stephan (4), Daniel Capizzi (11/3), Marcel Jöst


Badenliga Männer

SG-Löwen gegen SG Pforzh./Eutingen 2 27:34

Aufstellung: Kevin Mzyk, Marc Kolander, Martin Geiger 1, Björn Skade, Jonas Bauer 3, David Walzenbach 1, Niko Kettner, Marlon Lierz 9/3, Christopher Hinrichs 5, Julius Schwechheimer 3 und Philipp Badent 5


Niederlage in Pforzheim

Fast schon mit einem letzten Aufgebot mussten die Löwen die Reise nach Pforzheim antreten, wo man sich traditionsgemäß immer schwer tut. Neben Martin Doll und Nikola Pugar fehlte krankheitsbedingt auch noch Marvin Karpstein. Somit war der Rückraum gesetzt, denn unter den elf mitgereisten Aktiven gab es diesbezüglich nicht allzu viele Alternativen.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und führten nach knapp 5 Minuten bereits mit 5:1. Danach kamen die Löwen etwas besser ins Spiel, schafften in der 13. Minute den Anschlusstreffer zum 7:6 durch Christopher Hinrichs und in der 24. Minute durch Julius Schwechheimer sogar den Ausgleich zum 11:11. Die Schlussphase der ersten Halbzeit gehörte dann aber wieder Pforzheim. Kurz vor der Pause lag man 17:12 zurück bevor Martin Geiger den letzten Treffer vor der Pause erzielte.

Nach der Pause lief man dann weiter dem Rückstand hinterher. Dabei leistete man sich aber weiterhin zu viele technische Fehler und bekam den Gegner auch in der Abwehr nie richtig in den Griff. Der Wille war erkennbar, aber in der Endphase fehlte dann zwei Tage nach dem Spiel gegen St. Leon/Reilingen auch die Kraft und die Frische um sich erfolgreich gegen die Niederlage zu wehren. Marlon Liertz erzielte in der 40. Minute per Siebenmeter noch einmal den Anschlusstreffer zum 21:19, aber nach einem Doppelschlag von Dominik Großhans innerhalb von knapp 30 Sekunden zum 23:19 war das Spiel vorentschieden und die Gastgeber brachten es dann auch sicher nach Hause.

Am Wochenende ist wieder Derbytime. Am Samstagabend um 19.30 Uhr wartet der TSV Am. Viernheim auf die Löwen.


Vorschau


Samstag, den 12.10.2019


Heimspiele


10.30 Uhr JSG männl. E-Jugend gegen SG Horan

Sporthalle Heddesheim


Auswärtsspiele


15.00 Uhr JSG männl. C-Jugend bei SG Edi/Friedrichsf.


16.40 Uhr JSG männl. A-Jugend bei SG Hei/Hel/Gon


Badenliga Frauen

17:15 Uhr SG Heddesheim beim TSV Am. Viernheim


Badenliga Männer

19.30 Uhr SG-Löwen beim TSV Am. Viernhein


Sonntag, den 13.10.2019


Heimspiele


13.30 Uhr JSG männl. D-Jugend gegen HSG Weinh./Oberflb.

Sporthalle Heddesheim


15.00 Uhr JSG männl. A-Jugend gegen HSG Walzbachtal

Sporthalle Heddesheim


Auswärtsspiele


10.30 Uhr MSG weibl. D-Jugend bei JSG St. Leon/Reilingen


18.30 Uhr SG-Heddesheim II beim TSV Am. Viernheim 2

52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG-News KW 39/2020

Ergebnisse vom Wochenende Männer Bezirksklasse 2 gegen SpVgg Ilvesheim 16:14 Aufstellung: Reber, Ross, Muchow, Koc, Kramm 1, Erny 3, Metz 1, P. Jöst 2. Blum 2,Capizzi 1, Reinel, Weh

SG-News KW 35/2020

Löwen-Cup 2020 Beim Löwencup in Heddesheim präsentierten sich alle Mannschaften in guter Verfassung. Man merkte allen Teams an, dass es einfach Spaß macht wieder wettkampfmäßig gegeneinander antreten