Suche
  • theogeiger

SG-News KW 49/2019

Löwen setzen Ausrufezeichen in Stutensee/Weingarten

Damen verlieren in Brühl

Männer Ib mit Sieg und Niederlage


Dankeschön

Unsere erste Damenmannschaft bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Bauer für die neuen Aufwärmshirts!

Die Firma D. & D. Bauer GmbH stellt bereits seit 1991 Container für Privat- und Firmenkunden zur Entsorgung jeglicher Materialien. Neben Spermüll, Holz, Grünschnitt, Bauschutt und Erdaushub werden auch überwachungsbedürftige Abfälle fachgerecht abtransportiert und entsorgt. Auch die Beifuhr von Sand, Kies, Schotter und Splitt gehören zu den Tätigkeiten der Firma. Oftmals kann ein Container noch am gleichen Tag, spätestens jedoch am Nächsten geliefert werden. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter im Büro jederzeit gerne zur Verfügung.


Ergebnisse vom Wochenende


Superminis

Mit den Superminis waren wir auf der Vogelstang, wo wir in fünf Spielen hatten auf den SC Käfertal 1, die HSG Mannheim, SG Horan, SG Käfertal 2 und natürlich den Gastgeber HC Vogelstang trafen. Unsere Superminis waren wieder mit Feuereifer dabei und haben uns mit Ihrer tollen Leistung überrascht.

Es spielten: Erik, Jonah, Hanna, Jonas, Mika, Lennard, Julian, Henry Mateo, Simon, Arno und Georg


Minis

Bei unseren Minis war es an diesem Wochenende etwas schwieriger. Hier hatten wir so viele Absagen, dass wir diesmal nur mit einer Mannschaft nach Ilvesheim fahren konnten. Doch die Minis die dabei waren haben wirklich stark gekämpft und haben vier richtig gute Spiele gegen Ladenburg und Ilvesheim (Hin und Rückspiel) gespielt, Erik und Julian haben sogar an beiden Spielfesten teilgenommen.

Es spielten: Amelie, Ole, Daniel, Sebastian, Samuel, Ben, Julian, Phillip und Erik


MSG weibl. D-Jugend bei HG Oftersh./Schwetz. 10:13

Es spielten: Emma Krajcovic (Tor), Helen Reichert (2), Laura Backes (5), Lina Meyer (1), Lia Klöpper (1), Julia Raffl (Tor), Saskia Schlipf, Kiana Weintz (4), Zoe Bick, Leonie Muchow

Der Erfolg der letzten Woche stand als Ansporn für unsere D-Jugend Mädels. Mit hoher Motivation startete das Team in das Spiel gegen HG Ofter/Schwetzingen.

Durch Krankheit weiterhin dünn besetzt, standen wir erneut vor der Herausforderung, einem zahlenmäßig stark besetzten Gegner die Stirn bieten zu müssen. Schnell ging HeLeuSasse in Führung, wurde jedoch von einem kämpferischen Gegner ausgebremst. HeLeuSaase schafften es, eine gute Abwehr aufzustellen, aber fanden die Gegner häufig Lücken dahinter und verwandelten diese Torchancen. Aus einem guten Spiel heraus boten sich viele Torchancen für unsere Mädels. Leider konnten diese allzu oft aufgrund von Ungenauigkeiten im Torabschluss nicht genutzt werden und zu der klar erhofften Führung führen. Entsprechend endete die erste Halbzeit endet 5:7.

Die zweite Halbzeit startete ähnlich, so dass der Gegner gar bis auf 1 Tor aufschließen konnte. Konfrontiert mit einer doch möglichen Niederlage, zündetet der Kampfgeist unserer Mädels den Turbo: durch eine starke Manndeckung der gefährlichsten Spielerin der HG Often/Schwetzingen konnte diese maßgeblich aus dem Spiel genommen und an Torwürfen gehindert werden. Gepaart mit den nun genutzten Torchancen und dem Halten wichtiger gegnerischen Torwürfe durch die HeLeuSasse-Torfrau konnte in den extrem spannenden letzten 4 Minuten des Spiels die Führung zum Endstand 10:13 nochmals ausgebaut werden.


MSG weibl. C-Jugend gegen TG Pforzheim 10:39

JSG männl. E-Jugend bei JSG St.Leon/Reilingen 23:10

Es spielten: Niklas Funk (Tor), Aaron Döbele (Tor), Magdalena Bähr, Ferdinand Bähr, Jan Efkemann, Julian Schmitt, Julian Weiß, Matthis Ruttekolk, Tom Komareck, Philipp Goss, Valentin Volk, Nils Hohl, Laurenz Kühn, Florian Schlegel

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum verdienten Sieg

Kaum hatten alle Zuschauer am Sonntagmorgen ihre Plätze eingenommen, lag die E1 schon mit 3:0 in Führung. Nach sechs Minuten dann der erste Angriff der Jungs aus SG St. Leon/Reilingen, aber Niklas heute mal auf ungewohnter Position im Tor, hielt so gut wie jeden Ball. Früh wechselten die Trainer durch, so dass schon in der ersten Halbzeit im 3 gegen 3 alle Spieler zum Einsatz kamen. Mit einer komfortablen Führung von 12:3 ging es dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging es dann weiter wie zuvor. Schöne Spielzüge, ein paar Tempogegenstöße und viel Spielfreude von der ganzen Mannschaft waren Garant für einen kurzweiligen Handballvormittag. Die E1 hat die Hinrunde jetzt mit 16:0 Punkten beendet. Wir sind gespannt, ob die Rückrunde ähnlich erfolgreich verlaufen wird...


JSG männl. D-Jugend

In den vergangenen beiden Wochen ging es recht knapp zu. Zum einen konnten wir uns im Auswärtsspiel gegen die ASG Horan/St. Leon/Reilingen mit 21:20 durchsetzen. Am vergangenen Samstag dann im Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen haben wir mit 21:22 knapp verloren.

Hockenheim: Am Samstag vor zwei Wochen zeigten unsere Gastgeber zu Beginn der Partie die bessere Leistung. Mit einer starken Abwehr machten sie unserer Mannschaft das Spiel schwer. Unsere Jungs konnten aber immer dranbleiben und so endete die erste Halbzeit 10:9 für unsere Gäste. In der zweiten Spielhälfte konnten wir das Spiel dann drehen und uns zwischenzeitlich auch einen kleinen Vorsprung von 3 Toren herausspielen. Unsere Gastgeber kämpften jedoch weiter und schafften in der 39. Minute wieder den Ausgleich. Umso größer war dann die Erleichterung als gegen Ende der 39. Minute wir wieder den Führungstreffer erzielten, der auch den Endstand mit 21:20 besiegelte.

Es spielten: Rene Lang (Tor), Nils Heise (Tor), Ferdinand Bähr (1), Jonathan Bähr (2), Anton Werner, Julian Baumhauer (3), Clemens Beck, Ben Bläker (6), Alexander Efkemann (2), Philipp Götz, Lenny Grobe (3), Elias Kramm (4)

HG Oftersheim/Schwetzingen Genau spiegelverkehrt ging es dann an diesem Samstag bei uns in der Heinrich-Beck Halle zu. Während unsere Jungs in der ersten Halbzeit leicht in Führung lagen, konnten unsere Gäste in der zweiten Halbzeit das Spiel drehen und führten bis zur letzten Spielminute. Diese hatte es dann nochmal in sich. Nachdem unserer D-Jugend der Ausgleich geglückt war, entschied am Ende ein Siebenmeter das Spiel dann doch noch für unsere Gäste, die im Spiel auch die bessere Dynamik gezeigt hatten.

Es spielten: Rene Lang (Tor), Finn Johansson (3), Ben Bläker (5), Anton Werner, Lenny Grobe (3), Clemens Beck, Diego Guadalupe Vivent, Julian Baumhauer (6), Jonas Mayer, Konstantin Arndt (Tor), Philipp Götz, Jonathan Bähr (2), Alexander Efkemann (2), Nils Heise (Tor)

Trainer: Timm Janko, Marc Ditrich, Barbara Heise


JSG männl. C-Jugend gegen JSG Rot/Malsch 22:18

JSG männl. B-Jugend gegen TV Hardheim 30:15

JSG männl. A-Jugend gegen JSG Rot/Malsch 32:21


Badenliga Frauen

SG Heddesheim beim TV Brühl 24:34

Aufstellung: Lisa Klaiber, Eva Hildebrand, Selina Hammersdorf 11/4, Luljeta Paloj 5/2, Luisa Oetzel, Celine Marek, Lina Pauli, Michelle Schütz 4, Jennifer Jung, Yvonne Mohrlock 1, Sophie Schäfer 2, Saskia Mundinger und Sonja Wink


In Brühl wieder nichts zu holen

Wie bereits im Vorjahr setzte es auch dieses Mal in Brühl wieder eine, vielleicht etwas zu hohe Niederlage. Dabei spielte man in der ersten Halbzeit über weite Strecken gut mit. Nach anfänglicher 1:3 Führung lief man dabei aber immer einem Rückstand hinterher. Nach dem ersten Drei-Tore-Rückstand (12:9) in der 21. Minute kam man noch einmal auf 12:11 heran, aber nach einer Auszeit in der 24. Minute zogen die Gastgeberinnen bis zur Pause auf 16:12 davon.

In der zweiten Halbzeit war Brühl dann das bessere Team mit drei treffsicheren Spielerinnen, die insgesamt 21 Tore erzielten. Beste Werferin an diesem Tag war zwar Selina Hammersdorf mit 11 Toren, aber insgesamt lief man sich ein ums andere Mal an der gegnerischen Abwehr fest und Mitte der zweiten Halbzeit war das Spiel gelaufen.

Am kommenden Wochenende kommt mit der SG Nußloch ein weiterer Titelanwärter in die Heddesheimer Nordbadenhalle. Nach den Ergebnissen der letzten Wochen eine schwere Aufgabe, aber man hat nichts zu verlieren und vielleicht kann man den Gegner ja doch etwas fordern.


Männer Kreisliga 1 gegen TV Oberflockenbach 27:15

Aufstellung: D. Reber, S. Muchow 1, D. Müller 1, J. Kramm, H. Erny 3, M. Linker, F. Metz 2, D. Weth, D. Capizzi 8, Ph. Simoni 3/1, T. Stephan 4, Nico Kettner 2, und D. Simoni 3

Souveräne Leistung unserer Ib, die nach ausgeglichenem Start das Spiel immer besser in den Griff bekam. Debüt für einen alten Bekannten. Daniel Reber verstärkt das Team und ist im Gespann mit dem jungen Maurice Linker sicherlich eine Verstärkung.


Männer Kreisliga 1 beim TV Brühl 17:28

Ohne Chance waren die Jungs der Ib im Auswärtsspiel beim TV Brühl. Die Gastgeber waren an diesem Abend in allen Belangen überlegen und gewannen am Ende recht deutlich.


Badenliga Männer

SG Heddesheim bei SG Stutensee-Weingarten 30:20

Aufstellung: Robert Dulina, Marc Kolander, Kevin Mzyk, Björn Skade 2, Marvin Karpstein 5, Marlon Lierz 7, Jonas Bauer 1, David Walzenbach 1, Nico Kettner Christopher Hinrichs 1, Julius Schwechheimer, Martin Geiger und Philipp Badent 13/

Eine gute erste Halbzeit unserer SG-Löwen bei der SG Stutensee-Weingarten, die immerhin die letzten vier Pflichtspiele allesamt gewonnen und sich damit im oberen Tabellendrittel festgesetzt hat. Damit war klar, dass der Gastgeber mit breiter Brust auftreten würde, um die Serie weiter auszubauen.

Marlon Lierz eröffnete den Torreigen. Die Gastgeber hielten dagegen, gingen selbst in Führung und so entwickelte sich eine ausgeglichene Anfangsphase. In der 8. Minute dann der erneute Ausgleich durch Phillip Badent und kurz darauf mit seinen

Treffern Nummer drei (Siebenmeter) und vier die 4:6 Führung für die Löwen in der 10. Minute. Es sollten nicht die letzten Tore sein, denn insgesamt war Philipp in der ersten Halbzeit neunmal erfolgreich und damit maßgeblich an der verdienten 11:15 Führung zur Pause beteiligt.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten dann den Löwen. Marvin Karpstein, Marlon Lierz und Philipp Badent bauten den Vorsprung innerhalb von fünf Minuten auf 11:18 aus. Jetzt lief es rund, die Abwehr stand gut, die Gastgeber waren unter Druck und nach 40 Minuten stand es 12:21, womit das Spiel praktisch entschieden war. In der 46. Minute dann der siebte Treffer von Marlon Lierz zum 16:26, erstmals ein Vorsprung von 10 Toren. Die Schlussviertelstunde war dann alles andere als ein gemütliches Auslaufen. Je drei Zeitstrafen für beide Teams und eine gelbe Karte für die Bank der Gastgeber zeigen, dass auch da noch Pfeffer im Spiel war. Auf der einen Seite vielleicht auch ein wenig Frustbewältigung, bei den Löwen eher unnötig, denn mit dem sicheren Vorsprung im Rücken, waren diese Zeitstrafen eigentlich eher überflüssig. Am Ergebnis änderte sich nicht mehr viel. Die Löwen hielten den Gastgeber sicher auf Abstand und hätten im Vorfeld mit einem so deutlichen Sieg sicher nicht gerechnet.

Entscheidend dafür dieses Mal sicherlich eine geschlossen gute Mannschaftsleistung über sechzig Minuten. Die Truppe war gut eingestellt, spielte schnell aber diszipliniert und war gut auf den Gegner eingestellt. Robert Dulina sorgte im Tor für den nötigen Rückhalt und so ist das Ergebnis, gegen einen Gegner der sicherlich hinter den Erwartungen zurück blieb, auch in dieser Höhe in Ordnung.

Am kommenden Sonntag ist dann wieder Derbytime. Der TSV Birkenau kommt in die Nordbadenhalle. Beide Teams weisen 14:8 Punkte auf und werden in diesem Prestigeduell punkten wollen, um den Anschluss an die Spitze nicht noch größer werden zu lassen. Gute Voraussetzungen für ein spannendes Badenligaspiel in dem die Löwen natürlich auch auf die Unterstützung der Fans hoffen.

Vorschau


Samstag, den 7.12.2019


Auswärtsspiele

13.30 Uhr JSG männl. B-Jugend bei SG Stutensee/Weing.

15.00 Uhr JSG männl. A-Jugend beim TV Sulzfeld

16.00 Uhr JSG männl. B-2-Jugend bei SG Brühl/Ketsch 2


Sonntag, den 08.12.2019


Heimspiele

14.00 Uhr JSG männl. D-Jugend gegen SG Nussloch

Badenliga Frauen

15.30 Uhr SG Heddesheim gegen SG Nussloch

Badenliga Männer

17.30 Uhr SG Heddesheim I gegen TSV Birkenau


Auswärtsspiele

13.00 Uhr MSG weibl. D-Jugend bei HSG Weinh/Oberflb 2

17.00 Uhr Männer Kreisliga 1 bei SG/MTG/PSV Mannheim

Schwetzinger Vorstadthalle in Mannheim

148 Ansichten

©2019 by SG Heddesheim. Proudly created with Wix.com