Suche
  • theogeiger

SG-News KW 50/2019

Löwen mit knapper Derbyniederlage gegen Birkenau


Damen unterliegen dem Topfavoriten nach starker erster Halbzeit


Ergebnisse vom Wochenende

MSG weibl. D-Jugend bei HSG Weinh/Oberflb 2 12:11

Es spielten: Vanessa Mieck und Jule Rafl (beide Tor), Magdalena Bähr 3, Maya Keller 7/3, Lara Schock 1, Sarah Mieck, Laura Backes 1, Zoe Bick, Leonie Muchow und Nelly Fahrtmann

In einem sehr ausgeglichenen Spiel konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Wir hatten das ganze Spiel über Probleme die offensive Abwehr auszuspielen und gerieten mehrfach in Rückstand. Über ein 4:4 kämpften wir uns auf ein 6:6 heran bevor man den Gastgeber auf 10:7 davon ziehen ließ. Doch dann wurde auf einmal in der Abwehr noch mehr gekämpft, die Gegner wurden konsequenter angenommen und der starke Kreisläuferin schaffte es nicht mehr den Ball auf Tor zu werfen. Nach dem 11:9 folgte in den letzten 5min 3 Tore in Folge zum knappen 11:12 Sieg. Nächste Woche steht bereits das Rückspiel an, das hoffentlich wieder für uns entschieden wird.


JSG männl. D-Jugend gegen SG Nussloch 24:18


JSG männl. B-2-Jugend bei SG Brühl/Ketsch 30:19


JSG männl. B-Jugend bei SG Stutensee/Weing. 20:21


JSG männl. A-Jugend beim TV Sulzfeld 32:22


Männer Kreisliga 1 bei SG/MTG/PSV Mannheim 20:34

Aufstellung: D. Reber, S. Muchow, D. Müller, J. Kramm, H. Erny, M. Linker, F. Metz, D. Weth, D. Capizzi, Ph. Simoni, T. Stephan, Nico Kettner, und D. Simoni


Badenliga Frauen

SG Heddesheim gegen SG Nussloch 20:29

Aufstellung: Lisa Klaiber, Eva Hildebrand 1, Selina Hammersdorf 2/1, Luljeta Paloj 3/2, Luisa Oetzel, Katja Bender, Celine Marek 5, Lina Pauli, Michelle Schütz 3, Jennifer Jung, Sophie Schäfer 4, Saskia Mundinger und Sonja Wink 2

Schade!

De Sieg der Gäste geht in Ordnung. Schade, dass er letztendlich noch so deutlich ausgefallen ist, denn bis zur 41. Minute hatte man das Spiel doch recht offen gehalten und lag nur 17:19 zurück. Dann zogen die Gäste mit einem 4:0 Lauf auf 17:23 davon und die Entscheidung war gefallen. Das dann in der Schlussphase die Kräfte etwas nachlassen und nicht mehr alles klappt ist nachvollziehbar.

Wichtig ist jetzt auch dieses Spiel abzuhaken, denn ein Punktgewinn gegen einen der Topfavoriten auf den Aufstieg war sicherlich nicht zu erwarten. Also muss man die positiven Dinge hervorheben und nach vorne blicken.

Am Wochenende geht es nach Rot, wo es sicherlich nicht einfacher wird, aber wenn man nichts zu verlieren hat freut man sich vielleicht umso mehr, wenn eine Überraschung gelingt.


Badenliga Männer

SG Heddesheim I gegen TSV Birkenau 24:27

Aufstellung: Robert Dulina, Marc Kolander, Kevin Mzyk, Björn Skade, Marvin Karpstein 4, Jonas Bauer 4, David Walzenbach 1, Nico Kettner 1, Christopher Hinrichs, Julius Schwechheimer 2, Martin Geiger und Philipp Badent 8/1


Birkenau war effektiver und damit erfolgreich

Das war mal wieder ein richtiges Derby. Umkämpft bis in die Schlussminuten. 16 Zeitstrafen aber nur drei Siebenmeter. Am Ende jubelten die Gäste, weil sie den Sieg etwas mehr wollten, so die Körpersprache auf dem Feld und auf der Bank und weil sie in vielen entscheidenden Situation ein klein wenig wacher, schneller und vor allem effektiver waren.

Birkenau war auch körperlich präsenter und hielt dies, gegen die Rumpftruppe der Löwen, trotz 10 Zeitstrafen letzten Endes erfolgreich durch. Gleich in der zweiten Minute musste der erste Löwe, Christopher Hinrichs mit kaputter Nase, die Segel streichen. Wie das Blut auf das Spielfeld kam konnte sich niemand erklären und so kam der Verteidiger der Gäste mit einer gelben Karte davon. Es war ein erstes Ausrufezeichen und zeigte Wirkung. Marlon Lierz fehlte wegen eines Magen-Darm Effektes und so gab Spielertrainer Martin Doll sein Comeback. Er machte seine Sache ordentlich. Braucht aber sicherlich wieder Spielpraxis.

Birkenau erzielte den ersten Treffer und legte in der Folge immer wieder vor. So waren die Löwen immer unter Zugzwang, den die beiden Unparteiischen durch unzähliges Anzeigen von Zeitspiel während der gesamten Begegnung hochhielten.

Umjubelt der erste Führungstreffer zum 10:9 durch Julius Schwechheimer in der 23. Minute. Die Halbzeitführung ließ man durch einen verschossenen Siebenmeter leider aus. Mit dem 12:12 konnten beide Seiten leben.

Auch in der zweiten Halbzeit lief man immer wieder einem Rückstand hinterher. In knappen Spielen liegt dies an Kleinigkeiten. Zwei ausgelassene Siebenmeter und drei freie ausgelassene Torchancen rächen sich, wenn man dann in Überzahl in der Abwehr falsche Entscheidungen trifft und die Gäste die sich bietenden Chancen eiskalt nutzen. in den Schlussminuten war dann viel Hektik im Spiel und auch da hatten die Gäste einfach mehrere Akteure auf dem Feld, die die Nerven behielten und so für die Entscheidung sorgten.

Die Löwen in der Abwehr an diesem Abend sicherlich zu brav und in vielen Situationen, in denen immer wieder freie Spieler am Kreis zum Abschluss kamen, überfordert.

Im letzten Spiel des Jahres muss man am kommenden Sonntag nach Plankstadt. Auf dem Papier eine lösbare Aufgabe, aber das kann täuschen. Es wäre wichtig, mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen, um dann Kräfte für die Rückrunde zu sammeln.


Vorschau


Samstag, den 14.12.2019


Heimspiele


11.45 Uhr JSG männl. B-2-Jugend gegen SG Vogelst./Käfert. 2

Sporthalle Leutershausen


13.30 Uhr JSG männl. C-Jugend gegen HG Oftersh./Schwetz.

Sporthalle Leutershausen


15.30 Uhr JSG männl. B-Jugend gegen SG Stutensee/Weing.

Sporthalle Leutershausen


17.30 Uhr JSG männl. A-Jugend gegen TSV Sulzfeld

Sporthalle Leutershausen


Sonntag, den 15.12.2019


Heimspiele


13.00 Uhr MSG weibl. D-Jugend gegen JSG Weinh./Oberflb. 2

Sporthalle Heddesheim


15.15 Uhr MSG weibl. C-Jugend gegen JSG Weinh./Oberflb. 2

Sporthalle Heddesheim


Auswärtsspiele


11.00 Uhr JSG männl. E-Jugend bei SG Brühl/Ketsch


13.00 Uhr JSG männl. D-Jugend bei SG Nußloch


Badenliga Männer

16.30 Uhr SG Heddesheim I bei TSG Plankstadt


Badenliga Frauen

18.00 Uhr SG Heddesheim beim TSV Rot


18.30 Uhr Männer Kreisliga 1 bei TSG Plankstadt 2

46 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG-News KW 39/2020

Ergebnisse vom Wochenende Männer Bezirksklasse 2 gegen SpVgg Ilvesheim 16:14 Aufstellung: Reber, Ross, Muchow, Koc, Kramm 1, Erny 3, Metz 1, P. Jöst 2. Blum 2,Capizzi 1, Reinel, Weh

SG-News KW 35/2020

Löwen-Cup 2020 Beim Löwencup in Heddesheim präsentierten sich alle Mannschaften in guter Verfassung. Man merkte allen Teams an, dass es einfach Spaß macht wieder wettkampfmäßig gegeneinander antreten