SG News - KW45/2021

SG Heddesheim KW 45/2021



Ergebnisse vom Wochenende


Spielfest der Superminis

Unsere Superminis hatten heute ihr erstes Spielfest. Alle Kinder haben super zusammen gespielt und hatten viel Spaß. Viele Tore durften bejubelt werden und wurden am Ende mit einer Medaille belohnt. Es spielten: Finn, Sena, Klara, Fiete, Paul S., Paul D., Noah W., Noah, Milo, Mino, Henry, Hannah, Max, Jonah, Florian


Badenliga Frauen

SG Heddesheim gegen HG Saase 18:18

Aufstellung: Anna Heckmann, Anja Sachsenmaier 4, Eva-Maria Hildebrand 2, Alina Holzer 7, Ina Simeth, Franziska Breulmann, Katja Bender 1, Kathrin Scheiner, Lina Pauli 1, Aylin Gedik, Linda Emmler 1, Christina Fahrnbach 2 und Annika Schlechter


Damen verspielen deutlichen Vorsprung

Ohne Selina Hammersdorf mussten die Damen das Derby gegen die HG Saase bestreiten. Trotzdem schien das Derby nach dem Treffer von Eva-Maria Hildenbrand zum 18:13 in der 52. Minute fast entschieden. Mit einer solch dramatischen Schlussphase hatte wohl kaum einer in der Halle noch gerechnet.

Nach einer ausgeglichenen guten Viertelstunde in der die Gäste nur einmal mit 3:4 geführt hatten, sorgten Lina Pauli und Alina Pauli erstmals für eine Zwei-Tore-Führung (6:4). Saase blieb zunächst dran, aber nach dem 7:6 erzielten unsere Mädels 4 Tore in Folge, setzten sich bis zur 23. Minute auf 11:6 ab und führten auch zur Pause mit 12:9.

Die zweite Halbzeit begann dann etwas zäh. Den ersten Treffer erzielten die Gäste in der 35. Minute. Unsere Mädels mussten noch drei Minuten länger warten und Anja Sachsenmaiers Treffer zum 14:10 fiel erst in der 43. Minute. Danach wurden die Schlagzahl wieder etwas erhöht mit deutlich Vorteil für Heddesheim, wie bereits erwähnt bis zum 18:13. Dies war allerdings der letzte Treffer für Heddesheim. Die Gäste wurden mit jedem Tor selbstsicherer und merkten, dass da noch was geht. In der 59. Minute dann zum guten Schluss noch eine Zeitstrafe gegen Heddesheim und so musste man dann in der Schlussminute in Unterzahl den Ausgleich hinnehmen.

Am kommenden Wochenende sind die Damen wieder spielfrei. Insgesamt schwierig, so in einen Spielrhythmus zu kommen.


Badenliga Männer

SG Löwen gegen SG Leutershausen 22:21

Aufstellung: Lars Wilkenling, Rouven Hoffmann 5/3, Philipp Kirschner 2, Christopher Hinrichs 6, Jonas Bauer 1, Marvin Karpstein, Felix Abt 2, Julius Schwechheimer, David Walzenbach, Timon Röhling, Philipp Badent 6


Glücklicher Derbysieg mit letztem Aufgebot

Abstiegskampf pur mit dem etwas glücklichen Sieg der Löwen so das Fazit des Kellerderbys vom Sonntagabend. Während die Gäste aus Leutershausen wenigstens auf eine gut besetzte Auswechselbank zurückgreifen konnten, hatten Marion Donath und Martin Kemmet gerade einmal zwei Feldspieler zum Auswechseln, nachdem am Sonntagmorgen krankheitsbedingt auch noch Marvin Karpstein und Tom Stephan hatten absagen müssen.

Aber Bange machen gilt nicht und klar war, dass es sich in dieser Begegnung um ein Vier-Punkte-Spiel der zwei Teams handelte, die bisher noch nicht einen Pluspunkt auf dem Konto hatten.

Die Gäste aus Leutershausen hatten dabei den besseren Start und führten nach sieben Minuten mit 0:5 auch deshalb, weil im Löwenangriff nicht viel zusammenlief und zwei Großchancen leichtfertig ausgelassen wurden; es waren nicht die letzten an diesem Abend. Philipp Badent erzielte dann in Minute acht den ersten Treffer für die Löwen und es begann eine zähe Aufholjagd, erschwert auch durch leichtfertige Ballverluste. Den Anschlusstreffer zum 5:7 durch Christopher Hinrichs beantworteten die roten Teufel mit zwei Gegentreffern zum 5:9. Aber jetzt wurde die Partie von Minute zu Minute offener, die Löwen holten langsam auf und kamen bis zur Pause auf 9:10 heran.

Der Optimismus der Fans auf eine bessere zweite Halbzeit war dann aber verfrüht. Wieder wurde die Anfangsphase „verdattelt“ und so lag man nach gut 35 Minuten wieder deutlich 10:14 zurück. Erfreulich, dass die Jungs weiter an ihre Chance glaubten und immer weiter versuchten im Spiel zu bleiben, auch wenn weitere gute Gelegenheiten und einfache Ballverluste verkraftet werden mussten. Spätestens nach dem 16:18. Erneut durch Philipp Badent in der 46. Minute war das Spiel wieder offen und in der Schlussphase konnten sich die Löwen dann auch den zwischenzeitlich ins Tor gekommene Timon Röhling und den nervenstarken Siebenmeterschützen Rouven Hoffmann verlassen. Röhling wurde mit mehreren guten Paraden zum sicheren Rückhalt und Rouven behielt beim Stand von 21:21 die Nerven bei seinem dritten Siebenmeter und erzielte den umjubelten Siegtreffer.

Am kommenden Sonntag kommt jetzt der TV Hardheim in die Heddesheimer Nordbadenhalle. Ein kampf- und spielstarker Gegner gegen den es mit Sicherheit einer deutlichen Leistungssteigerung bedarf. Bleibt zu hoffen, dass sich bis dahin das Krankenlager etwas lichtet, denn ein Sieg in eigener Halle wäre für den weiteren Rundenverlauf sicherlich sehr wichtig.


Erfolgreicher Saisonauftakt der männlichen E-Jugend!!!

Das lässt sich sehen! Die neuformierte männliche E-Jugend um den Trainerstab Thilo Tesmer und Christian Unterrainer konnte in ihren ersten 4 Spielen gleich 4 Siege einfahren. Auch die Namen der Gegner waren keine unbekannten und wir durften schon einige Lokalderbys sehen.


Gleich im ersten Spiel musste man in Großsachsen gegen Sasse ran. Hier konnten unsere Nachwuchstalente auf ganzer Linie überzeugen und einen souveränen Sieg 114:6 (19:3) erzielen. Für die SG spielten: Noyan Düzgün, Tomek Carlos Gimzia (9), Hannes Matschke (1), Finley Melzer, Samuel Zeiß (5), Leni Matschke, Philipp Böhle (1), Sebastian Flößer (1), Ole Tesmer (2), Maximilian Fürst


Im zweiten Spiel zu Hause, trat man gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach an.

Ein knappes und spannendes Spiel sahen die Eltern und Fans beim 1. Heimspiel. Am Ende konnten wir uns jedoch auch hier durchsetzen und das Spiel mit 55:30 (11.10) für uns entscheiden. Für die SG traten an:Tomek Carlos Gimzia (5), Noyan Düzgün, Jakob Heggemann, Simon Meister, Finley Melzer, Leni Matschke (1), Philipp Böhle, Hannes Matschke (1), Sebastian Flößer (2), Ole Tesmer (2), Maximilian Fürst


Nach zwei gewonnen Spielen fuhr man mit einer gewissen Erwartungshaltung nach Weinheim. Die Mannschaft von HSG Weinheim/Oberflockenbach war ebenfalls eine Herausforderung, die man jedoch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit Bravour bestand und den dritten Sieg mit 90:55 (15:11) meisterte. Für die SG spielten: Tomek Carlos Gimzia (5), Noyan Düzgün, Samuel Zeiß (3), Finley Melzer (1), Simon Meister (1), Leni Matschke, Philipp Böhle, Hannes Matschke, Sebastian Flößer (4), Ole Tesmer (1), Maximilian Fürst


Ohne einen Punktverlust fuhr man zum vierten Spiel nach Mannheim, wo die MTG/PSV Mannheim bereits auf uns wartet. Die mitgereisten Eltern und Fans sahen ein überlegenes Spiel unserer Mannschaft und wir konnten unser Torverhältnis deutlich ausbauen. Mit 161:4 (23:2) fuhren wir nach Hause. Für die SG traten an:Tomek Carlos Gimzia (8), Noyan Düzgün (1), Samuel Zeiß (6), Simon Meister (2), Philipp Böhle, Sebastian Flößer (3), Ole Tesmer (2), Maximilian Fürst (1), Wolfgang Zorn, Jonas Locher, Arno Ruttekolk


Ihr seid eine supertolle Truppe, diszipliniert und mit vollem Einsatz auf dem Spielfeld. Ihr habt immer den Blick auf den nächsten freien Mitspieler und kämpft euch so von Spiel zu Spiel zum nächsten Sieg. Macht weiter so! Ein großes Lob gilt auch dem Trainerstab, allen voran Thilo Tesmer, die mit viel Engagement eine tolle Mannschaft geformt haben.

Unterstützt wird die männliche E-Jugend durch Leni Matschke und einigen Minis (wie Simon Meister, Arno Ruttekolb, Jonas Locher und Hannes Matschke) die sich teilweise auch schon in die Torschützenliste eintragen konnten. Dafür auch ein großes Dankeschön.


An alle Handballinteressierte: Kommt bei den nächsten Spielen vorbei und feuert unsere Mannschaft an. Kinder der Jahrgänge 2011/2012, die gerne mitspielen wollen, können gerne montags (17:00 Uhr bis 18:15 Uhr) und freitags (17:30 Uhr bis 19:00 Uhr) zum Schnuppern in der Nordbadenhalle vorbeikommen. Nächstes Spiel ist am 13.11.2021 in Heddesheim um 13.30Uhr gegen TSG Seckenheim.





Vorschau



Samstag, den 13.11.2021


13.30 Uhr männl. E-Jugend gegen TSG Seckenheim


14.45 Uhr weibl. D-Jugend MSG gegen HSG Weinh/O`flockenb.


16.10 Uhr weibl. C-Jugend MSG gegen TSV Birkenau


Sonntag, den 14.11.2021


11.00 Uhr weibl. E-Jugend MSG gegen TSG Ketsch


14.00 Uhr männl. D-Jugend gegen SG MTG/PSV Mannheim


15.30 Uhr Männer Bezirksliga 2 gegen SpVgg Ilvesheim


Badenliga Herren

17.30 Uhr SG Heddesheim gegen TV Hardheim







52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG News - KW48/2021

Ergebnisse vom Wochenende MSG weibl. D-2-Jugend bei TSG Ketsch 2 abgesetzt MSG weibl. D-Jugend bei SG Nußloch abgesetzt MSG weibl. C-

SG-News - KW46/2021

Ergebnisse vom Wochenende Männliche E-Jugend SG Löwen gegen TSG Seckenheim​​​​​​119:10 (17:5) Aufstellung: Tomek Carlos Gimzia (5), Jakob Heggemann (1), Noyan Düzgün (1), Sebastian Flößer (4), Samuel