SG-News - KW46/2021


Ergebnisse vom Wochenende

Männliche E-Jugend

SG Löwen gegen TSG Seckenheim​​​​​​119:10 (17:5)

Aufstellung: Tomek Carlos Gimzia (5), Jakob Heggemann (1), Noyan Düzgün (1), Sebastian Flößer (4), Samuel Zeiß (2), Finley Melzer, Simon Meister (2), Leni Matschke (1), Hannes Matschke, Maximilian Fürst, Ole Tesmer (1),Wolfgang Zorn

Siegesserie hält an!

Auch im fünften Spiel sahen die Eltern und Zuschauer einen hohen und souveränen Sieg unserer Junglöwen am Samstagmittag beim zweiten Heimspiel. Die ersten Minuten versprachen ein enges und spannendes Spiel. Man geriet mit 0:1 in Rückstand und bis zum Spielstand von 3:2 war es ein ausgeglichenes Spiel. Ab der 8. Minute konnten wir jedoch die Oberhand gewinnen und gingen mit einem komfortablen Spielstand von 9:2 in die Pause. Auch nach der Halbzeit war der Sieg nie gefährdet und wir konnten unseren Vorsprung stetig ausbauen.

Es war mal wieder eine durchweg geschlossene und starke Mannschaftsleistung.

Im Tor verhinderten Finley Melzer und Ole Tesmer mit Glanzparaden die eine oder andere klare Torchance unseres Gegners und waren jederzeit der Rückhalt der Mannschaft auf die man sich verlassen konnte, wenn der Gegner mal durch unsere kompakte Abwehr zum Abschluss kam.

Im Angriff war wie immer Verlass auf unsere Torgaranten Tomek Carlos Gimzia, Sebastian Flößer und Samuel Zeiß.

Sehenswerte und wichtige Tore schossen auch Noyan Düzgün, Jakob Heggemann, Ole Tesmer sowie unsere weibliche Spielerin Leni Matschke und unsere Miniunterstützung Simon Meister.

Ein wenig Pech hatten Wolfgang Zorn, Maximilian Fürst und Hannes Matschke die leidenschaftlich kämpften, sich diesmal jedoch leider nicht in die Torschützenliste eintragen konnten. Das nächste Mal klappt´s bestimmt wieder!

Unsere Trainer Thilo und Christian hatten die Mannschaft mal wieder super mit Einzelgesprächen vor dem Spiel vorbereitet. Man erkennt bei den beiden, dass die Mannschaft im Vordergrund steht. Die acht unterschiedlichen Torschützen unterstreichen die Teamleistung, die es jedem Gegner schwer macht.

Die begeisterten Zuschauer sahen wieder schöne Spielzüge, super Pässe zu freien Mitspielern und tolle Tempogegenstöße.

An alle Handballinteressierte: Kommt bei den nächsten Spielen vorbei und feuert unsere Junglöwen an. Kinder der Jahrgänge 2011/2012, die mitspielen wollen, können gerne montags (17:00 Uhr bis 18:15 Uhr) und freitags (17:30 Uhr bis 19:00 Uhr) zum Schnuppern in der Nordbadenhalle vorbeikommen.

Unser nächstes Spiel ist am 28.11.2021 in Heddesheim um 12.30Uhr gegen SKV Sandhofen.

männl. D-Jugend gegen SG MTG/PSV Mannheim​​abgesetzt

weibl. E-Jugend MSG gegen TSG Ketsch​​​4:144

weibl. D-Jugend MSG gegen HSG Weinh/O`flockenb.5:8

weibl. C-Jugend MSG gegen TSV Birkenau​​​2:27

Männer Bezirksliga 2 gegen SpVgg Ilvesheim​​23:17

Aufstellung: Daniel Reber, Maurice Linker, Martin Geiger 6, Sven Muchow 8/6, Daniel Müller, Jonas Kramm, Florian Metz, Pascal Jöst 2, Paul Lehmann 4, Dominik Blum, Christian Unterrainer, Martin Doll 2 Dennis Simoni und Philipp Simoni 1

Die Zweite der Löwen machte es zwar nicht spannend, hätte es sich aber deutlich einfacher machen können, hätte man die Abschlüsse in den ersten 25 Minuten sicherer verwertet. Nach einem guten Start und einer deutlichen 5:1 Führung nach neun Minuten verpasste man es so, den Sack bereits zur Pause zuzumachen und führte „nur“ mit 12:6 Toren.

In der zweiten Halbzeit verwaltete man diesen Vorsprung gegen die kämpferisch nie aufgebenden Gäste und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient.

Am kommenden Wochenende muss man jetzt zur bisher ebenfalls noch ungeschlagenen SKV Sandhofen, wo es sicherlich schwieriger werden wird, aber die letzten Ergebnisse sollten der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen für das bevorstehende Spitzenspiel geben.

Badenliga Herren

SG Heddesheim gegen TV Hardheim​​25:26

Aufstellung: Lars Wilkenling, Rouven Hoffmann 5/4,Tom Stephan 1 Philipp Kirschner, Niko Kettner, Christopher Hinrichs 7, Jonas Bauer, Marvin Karpstein 3, Felix Abt, David Walzenbach 4, TimonRöhling, Philipp Badent 5

Schade, das war knapp!

Hatte man den Gästen im Vorfeld der Partie die eindeutige Favoritenrolle zugesprochen, so wurde man überrascht. Die Löwen, dieses Mal endlich mit einer etwas besser besetzten Bank, gingen offensichtlich mit einem Plan in dieses schwere Spiel. Mit einer etwas offensiveren Deckung war man gut auf den Gegner eingestellt und im Angriff spielte man zielstrebig und effektiv. Marvin Karpstein 2, Christopher Hinrichs und Philipp Badent sorgten immer wieder für die Führung und erst in der 8. Minute konnte Hardheim zum ersten Mal ausgleichen. Danach ging es im Gleichschritt mit wechselnden Führungen bis zum 10:10 in der 21. Minute, bevor Rouven Hoffmann, David Walzenbach und Philipp Badent erstmals für eine Drei-Tore-Führung sorgten. Die beste erste Halbzeit der bisherigen Runde schloss erneut Rouven Hoffmann per Siebenmeter zum 15:11 ab.

Leider konnte man die bisher hohe Konzentration nicht bis zum Beginn der zweiten Halbzeit konservieren. Zwei unglückliche Abschlüsse und einige übereifrige Aktionen brachten Hardheim ins Spiel der Ausgleich zum 17:17 in der 39. Minuten und ein entsprechender Motivationsschub für die Gäste war die logische Konsequenz. Über 19:21 und 20:22 setzte sich Hardheim dann bis zur 55. Minute auf 21:25 ab, auch weil die Fehlerquote bei den Löwen einfach höher war als die der Gäste. Das Spiel schien gelaufen, aber auch Hardheim machte Fehler und so wurden die Schlussminuten wieder einmal zum Krimi. Eine rote Karte, Zeitstrafen, technische Fehler und Unkonzentriertheiten spielten den Löwen auch nach eigenen Fehler wieder in die Karten und so hatte man in den letzten 30 Sekunden Ballbesitz, aber nicht mehr die nötige Übersicht, um in Überzahl einen geordneten Angriff aufzubauen und ordentlich abzuschließen und so stand man am Ende trotz der bisher besten Saisonleistung mit leeren Händen da.

Nächste Woche geht es nach Oftersheim zur HG Oftersheim/Schwetzingen. Eine immer unangenehm zu spielende Mannschaft, aber vielleicht kann man etwas Aufwind mitnehmen und verstecken braucht man sich sicherlich nicht.

Vorschau

Samstag, den 20.11.2021

13.30 Uhr​MSG weibl. D-Jugend bei SG Horan

​​Hardthalle in Neulußheim

14.15 Uhr​MSG weibl. D-2-Jugend gegen TSG Plankstadt

​​Sporthalle Großsachsen

20.00 Uhr​Männer 2 bei SKV Sandhofen

​​Johanna-Geismar Sporthalle MA-Schönau

Sonntag, den 21.11.2021

13.15 Uhr​männl. D-Jugend bei HSG Weinh./Oflockenb. 2

​​Sporthalle TSG Weinheim am Hallenbad

14.15 Uhr​MSG weibl. C-Jugend bei SG MTG/PSV Mannheim

​​Sporthalle Schwetzinger Vorstadt

​​Badenliga Frauen

15.00 UhrHG Oftersheim/Schwetz. gegen SG Heddesheim

​​Karl Frey Sporthalle in Oftersheim

​​Badenliga Männer

17.00 UhrHG Oftersheim/Schwetz. gegen SG Löwen

Junglöwen suchen Verstärkung!

​​

Nach Beendigung der Jugendspielgemeinschaft mit der SG Leuters- hausen im vergangenen Jahr sind wir dabei, wieder eine eigene männliche Jugend aufzubauen. Dazu möchten wir unsere erfolgreiche Arbeit mit den Kleinsten, den Minis in der männlichen E- und D-Jugend fortsetzen, mit Spielern, die schon früher in der SG oder in der Jugendspielgemeinschaft aktiv waren.

Unsere Junglöwen brauchen aber Verstärkung. Deshalb suchen wir noch Kinder, die Spaß am Ball spielen haben oder sich gerne einmal in einem Mannschaftssport ausprobieren möchten. Wir freuen uns auf neugierige und handballbegeisterte Kinder.

Nähere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter

www.sg-heddesheim.de

Ansprechpartner:

Jugendleiter männlich: ​Matthias Bauer

E-Mail: matthias.bauer@tgheddesheim.de

Jugendleiterin weiblich:​Daniela Ebert

E-Mail: daniela.ebert@tgheddesheim.de

Natürlich darf der Kontakt gerne auch weitergegeben werden, wenn es Kinder im Freundes- oder Bekanntenkreis gibt!

197 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SG News - KW48/2021

Ergebnisse vom Wochenende MSG weibl. D-2-Jugend bei TSG Ketsch 2 abgesetzt MSG weibl. D-Jugend bei SG Nußloch abgesetzt MSG weibl. C-